Ich erlaube mir einen ganz speziellen Osterbrief zu schreiben, inspiriert von den Spirit Open Days in Solothurn:  Ich bitte dich, offen zu sein, und in dich hinein zu spüren – erlaube dir, dich frei zu mach von alten übernommenen Glaubenssätzen und Überzeugungen und lass dich von der Neugierde führen….

Stammen wir wirklich von einem UR-Affen ab? Oder sind wir Lichtwesen?

Ich habe am 13.4.2014 einen aktuellen Vortrag von Armin Risi besucht zum seinem neuesten Thema: „Ihr seid Lichtwesen“. Schon vor 5 Jahren hat mich sein Vortrag INVOLUTION innerlich berührt und seine ganz anderen Ansichten zur Evolution haben mir bestätigt: Da ist mehr als die Wissenschaft in darwinistischen Abhandlungen vermittelt. Und innerlich hat mich diese Sicht nie mehr losgelassen, umso mehr freut es mich, dass ich Armin Risi persönlich kennen lernen durfte und schätze sein akribisches Zusammentragen von Informationen und das Vernetzen zu einem völlig neuen Verständnis. Meinen Respekt und meinen Dank für den Mut, es laut zu sagen!

Link zum Vortrag von Armin Risi: Der Mensch ein multidimensionales Wesen (veröffentlicht 2011).

Darwin ist nur eine HALBWAHRHEIT! Oder eben eine rein materialistischen Ansicht zur Entwicklungsgeschichte der Menschheit auf dem Planet Erde.

Wir sind verdichtete Engel – wir müssen uns nur erinnern!
Dieser revolutionäre Ansatz führt mich direkt zu meinem eigenen Schöpfersein!

Wer nur einen kleinen Leckerbissen schauen möchte, hier ein Ausschnitt von 10 Min. Thema Dualität; also  „gut und böse“, was nicht dasselbe ist, wie Polarität; Tag- Nacht, männlich – weiblich
Wir kenne sicher das Yin – Yang – Symbol: es meint sich gegenseitig ergänzenden ZWEIHEIT, sie sind zwar polar verschieden, aber GLEICHWERTIG!!!!

Wenn der Mensch aus dem Göttlichen Gleichgewicht fällt, dann fällt er in die DUALITÄT, dann identifiziert er sich mit dem Verstand, dem Ego und denkt trennend, er ist in den Schattenanteil gefallen, hat von etwas zu wenig oder zu viel, Einseitigkeiten, Projektionen, verdrängende Anteile, Krankheiten, Krisen, …
Das Denken in "gut und böse" ist dualistisch und wertend. Es kann dazu führen, dass wir gut mit männlich, und böse/schlecht mit weiblich verbinden, das ist so absurd, wie wenn wir sagen; einatmen ist gut und ausatmen ist schlecht.

Das kann man auch 2-mal anschauen, damit man es wirklich begreift, es ist essentiell wichtig für das Selbstbewusstsein der Frauen (finde ich persönlich).

Auch wenn ich mich sehr einsetze für die Ansichten von Armin Risi, so ist es mir wichtig, dass du dich frei fühlst, das zu glauben, was dir stimmig ist.
Ich für meinen Teil glaube gerne etwas, das mich frei macht, öffnet, mich inspiriert, mich stärkt und erhebt……

In diesem Sinne wünsche ich dir gesegnete Ostern und einen wundervollen Frühling.

inspirierende und herzliche Grüsse

MET Therapeutin   und   Matrix-2-Point Trainerin
Praxis freiraum, Via Mulin Sut 7,  7403 Rhäzüns

079 354 45 50  www.life-coa.ch mail@life-coa.ch