HALLO!
Wir sind in den dunkelsten Tagen des Jahren: Raunächte, geheimnisvoll Zeit zwischen den Jahren……um was geht es da?

Bevor wir etwas NEUES beginnen können, heisst es das ALTE abschliessen, bereinigen, aufräumen, Platz machen, loslassen in Dankbarkeit.

Die einen schätzen die längste Nacht, und integrieren ihre Schattenanteile, schreiben, verbrennen und transformieren mit Kerzen und Feuer was ihnen durchs Jahr Leid, Trauer und Herausforderung abverlangt haben. Andere sind im christlichen Vertrauen eingebettet und können dank der Geburt Jesu und Gottes Gnade ihre „schwere Last loslassen und übergeben“ und sich öffnen für Licht und Liebe.

Auch der Jahreswechsel laut Kalender kann bewusst angegangen werden, sich nochmals bewusst dem vergangenen Jahr widmen, die schwierigen und die freudigen Ereignisse sollten gewertschätzt werden, vielleicht können wir gerade in der Rückschau erkennen, WOZU manche Herausforderung nützlich war und so in eine annehmende Haltung kommen, sich vergeben, falls man sich unterm Jahr für negative Entscheidungen kritisiert hat und so Frieden schliessen mit sich selber.

Wer im Aussen noch Konflikte hat und noch bewusst etwas machen möchte, um das Jahr abzurunden, kann folgendes sagen, und an diese Person denken:

ALLES HAT MIT MIR ZU TUN. DAS WAS ICH MIT DIR ERLEBE, IST AUCH UNBEWUSST IN MIR. ICH ÜBERNEHME VERANWORTUNG, DANKE FÜR DEN SPIEGEL.

LIEBE/R ………………., ES TUT MIR LEID. BITTE VERZEIHE MIR. ICH LIEBE DICH.
ICH LIEBE MICH UND ICH VERZEIHE MIR, WAS ICH DAZU BEIGETRAGEN HABE. DANKE FÜR DIE VERÄNDERUNG. (atme 3 Mal tief ein und aus)

Auch wenn das Problem noch da ist, hast du eine neue Einstellung dazu bekommen, dass du eigene Anteile an diesem Konflikt hast, die Situation öffnet sich für die Heilung.

Mehr darüber gibt es auf meiner HP zu lesen und im 2015 in meinem Angebot für dich.

"etwas richtig richtig machen"


Das neue Jahr kann nur neues bringen, wenn ich mir neue Gedankenmuster und neue Verhaltensweisen einübe! Also was möchtest du erleben?

„Ich öffne mich für….“
„Ich bedanke mich für die Erfahrung und entscheide mich neu für…..“
„Ich freue mich auf………

JA, schreib dir auf, was du dir vornimmst, was du neu anders machen willst, welche Ziele du dir vorgenommen hast. Und damit meine ich nicht nur die grossen Ziele, sondern die Zwischenschritte bis zum Ziel! Und wann immer du etwas „Kleines“ erreicht hast, was du dir vorgenommen hast, dann lobe dich dafür, dann erreichst du auch deine grossen Ziele. Ich wünsche dir von Herzen Freude und Erfolg und gutes Gelingen

Und natürlich gilt alles auch für jeden Tag im Jahr: An jedem Abend wäre ein „abrunden“ oder „bereinigen“ wertvoll um ruhig in den Schlaf zu gehen und am Morgen offen sein für neue Erfahrungen.

Ich wünsche dir von Herzen einen freudigen Jaherswechsel und im neuen Jahr Gesundheit, Glück und Frieden.

LICHT UND LIEBE für dich

herzlich

MET Therapeutin   Matrix-2-Point Trainerin   Ho’oponopono Trainierin
Praxis freiraum, Via Mulin Sut 7,  7403 Rhäzüns

079 354 45 50    www.life-coa.ch mail@life-coa.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.